Rahmenbedingungen für das neue Konzept

Der zentrale Freiraum in Priort wird heute als Spiel-, Bolz-, Basketball-, Fest- und Feuerwehrübungsplatz genutzt. Auch schon in der DDR existierte dieser Freiraum als Sport- und Feuerwehrübungsplatz. Aus dem Ortsteil heraus gibt es nun diverse Wünsche, diesen Standort weiter aufzuwerten, dabei die Nutzbarkeit für alle Bürger zu verbessern und insbesondere den Spielbereich zu erweitern und zu einem attraktiven, möglichst naturnahen Ort zu entwickeln.

Da unterschiedliche Interessen, Bedürfnisse und Rahmenbedingungen zu berücksichtigen sind, soll vor einer (sicherlich schrittweisen) Umsetzung konkreter Maßnahmen zunächst ein Freiraumgesamtkonzept erstellt werden.


Dabei sollen im Erarbeitungsprozess die Anwohner, interessierte Einwohner, aber vor allem auch Kinder und Jugendliche beteiligt werden.


Zu diesem Zweck finden vor Ort auf dem Spielplatz zwei Termine statt, bei denen die beauftragten Planer, die Gemeindeverwaltung und der Ortsbeirat sich mit allen Interessierten austauschen, Ideen sammeln, die bisherigen Ideen diskutieren und über die Rahmenbedingungen informieren wollen.


Das Freiraumkonzept soll dann die Grundlage für ggf. erforderliche Baugenehmigungsanträge sowie für die Prüfung der Erforderlichkeit der Aufstellung eines kleinen Bebauungsplanes sein, da der Freiraum heute entsprechend der geltenden Klarstellungssatzung im Außenbereich liegt. Im geltenden Flächennutzungsplan wird der Bereich als Grünfläche mit den Zweckbestimmungen Sportplatz, Spielplatz und Parkanlage ausgewiesen.


Darüber hinaus ist zu beachten, dass eine Erweiterung mit intensiveren Nutzungen nach Westen in Richtung Chaussee ausgeschlossen ist, da es hier Trockenrasenbestände mit Grasnelken, Sandstrohblumen u.a. geschützten Arten gibt, die ein gesetzlich geschütztes Biotop sind und vorrangig dem Arten- und Insektenschutz dienen sollen.


Auszug aus dem Untersuchungsbericht:

einordnung_geschuetztes_biotop_priort
.pdf
Download PDF • 1.00MB

Leitlinien für das Konzept können die 10 Bausteine eines kindgerechten Spielplatzes sein.


Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung Wustermark: Jens Kroischke Ansprechpartnerin vom Ortsbeirat Priort: Sylvia Gehrke

125 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Entwurf steht!